Wir werden oft gefragt, wie wir es als Schülergruppe geschafft haben, unseren anspruchsvollen Zielen so erfolgreich nahe zu kommen. Das Zauberwort dafür ist
Netzwerkarbeit

 

Wenn die Kraft klein, aber das Ziel groß ist, ist man auf Ressourcen von außen angewiesen. Im Laufe eines Projekts muss man sich fortlaufend Bundesgenossen suchen, die dem Projekt die Ressourcen zur Verfügung stellen können, die Schüler nicht mitbringen, nämlich:

  • Fachverstand
  • Geld, Einfluss und einen
  • Zugang zur Öffentlichkeit

Nachfolgend wollen wir ein paar Anregungen für den Umgang
mit Ressourcen geben, die wir im Laufe unserer mehrjährigen
Arbeit gesammelt haben: Unsere Netzwerk-Tipps